SHARE


Veröffentlicht am Montag, 9. Januar 2017 um 06:00
(SH) – Für die drei Lehrerinnen des Lycée Classique Echternach, Natacha F., Tatiana K. und Danielle H., sowie den Ehemann einer der Frauen, geht der Prozess um die „School-Leaks“-Affäre am Montagmorgen in die zweite Runde. Bis einschließlich Mittwoch müssen sie sich wegen Verletzung des Berufsgeheimnisses und Hehlerei verantworten.

Den Angeklagten wird vorgeworfen, Mitte März 2015 Prüfungsfragen des Leistungstests zum Übergang von der Grund- in die Sekundarschule vor Abschluss dieser Tests unerlaubterweise verbreitet zu haben …

Foto: Marc Wilwert
Im März 2015 waren Prüfungsfragen vorzeitig freigegeben worden. Foto: Marc Wilwert

 


Texs von Luxembouger Wort und das Foto von Marc Wilwert


 

Facebook Comments

LEAVE A REPLY