SHARE

9 Police-Asätz wéinst alkoholiséierte Chaufferen

9 Mol hat d’Police vun e Freideg op e Samschdeg mat alkoholiséiert Chaufferen ze dinn, déi ze séier ënnerwee waren oder aner Autoen beschiedegt hunn.

 

An engem Fall zu Esch, war de Chauffeur vun der Camionnette mol net méi am Stand den Alkoholstest ze maachen. Eng Bluttprouf huet en och refuséiert. Dofir war de Permis op der Plaz fort.


Text by RTL Lux 


 

Schreiwes vun der Police

  • 07/01/2017, 04h20 – In Esch/Alzette wurde eine Polizeistreife auf einen Autofahrer aufmerksam, welcher aus der rue de Schifflange ohne eingeschaltete Scheinwerferbeleuchtung heranfuhr und hierbei über den Bürgersteig in die Kreuzung mit der rue Burgoard hineinfuhr. Die Beamten kontrollierten den Autofahrer und mussten zu hohen Alkoholeinfluss feststellen, Fahrverbot wurde zugestellt.
  • 07/01/2017, 03h50 – Auf der Autobahn A4 in Fahrtrichtung Luxemburg-Stadt missachtete eine Autofahrerin die bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung von 110 Km/h und wurde kontrolliert. Alkoholtest verlief positiv, Fahrverbot wurde zugestellt.
  • 07/01/2017, 03h45 – In Luxemburg-Stadt, Côte d’Eich/blvd Royal, fiel ein Autofahrer durch seine Fahrweise auf und wurde kontrolliert. Alkoholtest verlief positiv, Fahrverbot wurde zugestellt.
  • 07/01/2017, 03h45 – Ein Autofahrer befuhr in Steinfort die rue de Koerich als er in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und am Strassenrand gegen mehrere Verkehrsschilder prallte. Der Fahrer blieb unverletzt, ein Alkoholtest verlief jedoch positiv woraufhin demselben ein Fahrverbot zugestellt werden musste.
  • 07/01/2017, 03h40 – Eine Polizeistreife stoppte in der route de Longwy in Petange einen Wagen, welcher ein beschädigtes Scheinwerferlicht aufwies. Im Laufe der Kontrolle musste festgestellt werden, dass der Fahrer kurz vorher in Rodange gegen einige stationierte Wagen gefahren war und ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern vom Unfallort entfernte. Ein Alkoholtest verlief positiv, Führerschein wurde eingezogen.
  • 07/01/2017, 03h20 – In Foetz lenkte ein Autofahrer die Aufmerksamkeit auf sich indem er auf einem grösserem Parkplatzgelände mit überhöhter Geschwindigkeit unter Einsatz der Handbremse im Schnee driftete. Ein Alkoholtest verlief positiv, Fahrverbot wurde zugestellt.
  • 07/01/2017, 02h30 – In Esch/Alzette wurde in der rue de Luxembourg ein Lieferwagen kontrolliert indem der Fahrer Schlangenlinien fuhr und ebenfalls die Scheinwerferbeleuchtung nicht eingeschaltet hatte. Der Fahrer, welcher sichtlich unter zu hohem Alkoholeinfluss stand, war nicht in der Lage ordnungsgemäss einen Alkoholtest durchzuführen. Eine, in diesem Falle vorgesehene Blutprobe verweigerte derselbe. Aufgrund der Verweigerung wurden demselben gemäss den gesetzlichen Bestimmungen ein Fahrverbot zugestellt.
  • 07/01/2017, 01h45 -Eine Autofahrerin verlor in Petange, rue Gillardin, die Kontrolle über ihren Wagen und fuhr am Strassenrand gegen zwei stationierte Autos. Die Fahrerin welche hierbei leicht verletzt, wurde im Krankenhaus behandelt. Eine Blutprobe wurde zwecks Feststellung eines möglichen Alkoholkonsums abgenommen.
  • 06/01/2017, 17h20 – In Luxemburg kam es in einem Parkaus in der rue Alphonse Weicker zu einem Unfall wobei ein Autofahrer gegen mehrere geparkte Autos fuhr. Der Fahrer, welcher weiterfahren wollte, konnte jedoch seitens Anwesenden zum Anhalten bewegt werden. Die Beamten mussten erheblichen Alkoholkonsum des Fahrers feststellen, Fahrverbot wurde zugestellt.
  • 06/01/2017, 16h20 – In Differdange wurde auf der N32 ein Autofahrer gestoppt und kontrolliert. Es musste festgestellt werden, dass derselbe trotz bestehendem Fahrverbot mit seinem Wagen fuhr. Die Staatsanwaltschaft ordnete Strafanzeige und Beschlagnahme des Fahrzeuges an.
Facebook Comments

LEAVE A REPLY